NEWS

Roger Mathis wird neuer Trainer der 1. Mannschaft

Das Fanionteam des FC Sarnen wird in der kommenden Saison 2019/2020 von Roger Mathis trainiert. Der 32-jährige Zuger ist seit 2013 als Trainer tätig. In der Saison 2011/2012 war er bereits als Spieler für den FC Sarnen aktiv.

«Dem FC Sarnen ist es gelungen, mit Roger Mathis einen ausgewiesenen Fachmann als Trainer für sein Fanionteam zu verpflichten», freut sich Björn Burch, Sportchef des Vereins aus dem Obwaldner Hauptort. Roger Mathis wechselt vom FC Rotkreuz nach Sarnen. Seit der Saison 2013/14 war er dort höchst erfolgreich als Trainer tätig. Als Spielertrainer realisierte er mit der 4. Liga-Mannschaft gleich auf Anhieb den Aufstieg in die 3. Liga. Nach nur zwei Spielzeiten gelang ihm mit seiner Mannschaft in der Saison 2017/18 der Aufstieg in die 2. Liga und in der laufenden Saison sogar der Aufstieg in die 2. Liga Inter.

Roger Mathis ist im Besitz des UEFA-B-Diploms. Wohnhaft in Rotkreuz, arbeitet er hauptberuflich als Teamleiter und Kadermitglied einer Versicherung. «Als ehemaliger Spieler der 2. Liga Inter Mannschaft kennt Roger Mathis unseren Verein bestens», sagt Björn Burch. Für den FC Sarnen war es wichtig, einen Trainer zu verpflichten, der die Vereinphilosophie mitträgt und ein besonderes Augenmerk darauflegt, die Nachwuchsspieler in die 1. Mannschaft zu integrieren und so schrittweise weiterzubringen. Und was hat Roger Matihs überzeugt: «Der familiäre Verein, das tolle Umfeld und insbesondere der wilde Mix von jungen und erfahrenen Spielern in der Mannschaft». Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Roger Mathis und heissen ihn herzlich willkommen.

Roger Mathis tritt sein neues Traineramt am 1. Juli 2019 an. Er folgt auf Ricardo Pereira, der den FC Sarnen auf Ende der laufenden Saison verlässt und in die Nachwuchsabteilung des FC Luzern wechselt.