SG Obwalden

SG Obwalden: Ein Punkt mit dem Schlusspfiff

SC Cham vs. SG Obwalden 2:2

Nach der überragenden Leistung beim letzten Heimspiel war alles angerichtet fürs Spiel in Cham. Auch das Spielfeld war herrlich, dass selbst die Trainer am liebsten ihre Nockenschuhe geschnürrt hätten. So haben sich die Obwaldnerinnen viel vorgenommen um endlich wieder zu punkten. Die ersten 10 Minuten hatte die SG das Spiel im Griff. Nach belieben wurde der Gegner ausgespielt was manch Einer optimistisch stimmte. Doch dieser Optimismus wurde bald getrübt. Aus unerklärlichen Gründen gab man das Spiel aus den Händen wofür die SG in der 19. Minute die Quittung bekam. 1:0 für das Heimteam. In der 65. Minute wurde durch Flavia Lussi der zwischenzeitliche Ausgleich erzielt. Doch nur 5 Minuten später führten die Damen aus Cham erneut. Auch wenn die Obwaldnerinnen nichts sehenswertes zustande brachten, umso schöner war der Ausgleich zum 2:2 in der 94. Minute. Ein Weitschuss von Ylaria Imboden, der genau passte und der SG noch einen Trostpreis bescherte.

 

FF-19

Spielfrei

 

FF-15

Spielfrei

 

Für die Damen steht am kommenden Wochenende das letzte Heimspiel der Vorrunde an. Sie würden sich über viele Zuschauer freuen. Die SG Obwalden bedankt sich recht herzlich beim Team ProSafety für den gesponserten Matchball der Damen.