NEWS

SG Obwalden: 4 Punkte

Damen:

Führt die Reise am Abend unter der Woche ausserhalb des Kantons Obwalden, stellt sich immer die Frage, welches ist der schnellste und der Verkehrsärmste Weg. Letzten Freitag war dies ziemlich egal. Die Anfahrt zum Auswärtsspiel in Schattdorf dauerte auf jeder Route gut 1.5 Stunden. Nichts desto trotz waren die Damen pünktlich beim Spiel gegen das Team Uri II. Etwas schneller als der Verkehr, startete das Heimteam ins Spiel. Die Urnerinnen wollten von Beginn an mit Druck auf die Gäste starten. Diese 15 minütige Startphase konnte die SG allerdings gut überstehen und fanden immer besser ins Spiel. Es folgte ein mehr als ansehnliches und attraktives Fussballspiel. Es war die 40. Minute. Nach einem Fehlpass einer Obwaldnerin, ein Schuss (genauer ein Schussversuch), eine Unkonzentriertheit, ein Tor. 1:0 Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit versuchte die SG Obwalden ein ums andere Mal nach vorne zu spielen und den Ausgleichstreffer zu erzielen. Es brauchte viel Geduld und Nerven. In der 88. Minute konnte Rebecca Lischer ein Aufbauspiel des Team Uri unterbrechen und aufs Goal ziehen. Noch ein Schlenzer um den Goali und rein zum 1:1.

Dieses Spiel war beste Werbung für den Damenfussball. Weiter gehts am Sonntag 13.09.2020 – 17.00 Uhr im Städerried Alpnachstad.

 

FF-19 Juniorinnen:

Die Juniorinnen hatten am Sonntag Vormittag eine kürzer Anfahrt mit weniger Verkehr. Ihr Weg zum nächsten 3-Punkte Spiel führte nach Stans. Es war ein herrlich herausgespielter Angriff, welcher Leonie Holtz in der 13. Minute verwerten konnte. Zur Halbzeitpause lagen sie jedoch 2:1 hinten. Kein Grund um Aufzugeben! Zwei, Drei Unkonzentriertheiten der Gäste konnte die SG Stans/Engelberg nicht ausnützen. Der Rest des Spiels war die SG Obwalden leicht überlegen und erspielten sich mit den Toren durch Lia Spichtig in der 65. und 77. Minute den 2:3 Auswärtssieg.

 

SG Obwalden

Die SG Obwalden bedankt sich einmal mehr bei der Fotografin Tamara Reinhard für ihre tolle Bilder für das Damenteam.