FC Tibet Sarnen-Pilatus

FC Tibet Sarnen-Pilatus gewinnt in Bern gegen den FC Nationalrat mit 4:1 (0:1)

Angekündigt als unser Highlight der Saison, darf man ruhig sagen, dass war DAS Highlight in unserem knapp 3-jährigen Bestehen.

Dass der FC Nationalrat nicht nur eine Plausch-Mannschaft ist, wurde bereits beim Einlaufen deutlich. Sie spielen pro Jahr mehr als 10 Spiele gegen Amateurteams aus der Schweiz, nehmen an einem internationalen Parlamentarier-Turnier teil und bereiten sich in einem 2-tägigen Trainingslager in Magglingen auf die Saison vor. Siehe Aufstellung und Matchbericht.

Wir spielten mit neun Spielern von FC Tibet Sarnen-Pilatus und acht Tibetern aus der Region Bern und einem aus Rapperswil-Jona. Unterstützt wurden wir zudem von einer Spielerin aus dem Damenteam und einer Juniorin.

Die Nationalräte – unter der Leitung von Alt-Fussballstar Roger Hegi – spielten gut organisiert. Ihr Stellungsspiel, Passing und Zusammenspiel hat uns richtig herausgefordert und die meiste Spieler sind versierte Fussballer. Verstärkt wurden sie durch Frau NR Barbara Steinemann aus Zürich.

Die Parlamentarier nahmen gleich zu Beginn das Spiel in die Hand. Bereits nach knapp 20 Minuten nutzte NR Jürg Grossen aus Bern seine Chance zum 1:0. Wir hatten zwar viele gute Chancen, aber der hervorragende Torhüter Martin Rupp hielt seinen Kasten sauber.

Die Anweisungen in der Pause konnte gut in die zweite Halbzeit mitgenommen und umgesetzt werden. Wir spielten viel besser zusammen und hatten konditionelle Vorteile gegenüber den im Verhältnis eher älteren Spielern vom FC Nationalrat. Drei herrliche Tore und ein Elfmeter führten schliesslich zum Endstand von 4:1 zu unseren Gunsten. So kehren wir stolz in die Innerschweiz und nach Sarnen zurück!

Nach dem Spiel gab es ein gemeinsames und gemütliches Tibetisches Essen mit den Spielern des FC Nationalrats, angeboten von unserem Hauptsponsor GSTF (Gesellschaft Schweizerisch-Tibetische Freundschaft).

FC Tibet Sarnen-Pilatus Trainer Michel Ouwehand

———-

Weitere Fotos und den Matchbericht GSTF